Entspannte Halsmuskulatur und freier Nacken 

Bewege deinen Kopf wie eine Eule

Diese Übung löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, die besonders bei Bildschirmarbeit, Schreiben oder Lesen auftreten. Durchblutung und Energiezufuhr zum Gehirn und die Beweglichkeit des Kopfes werden dabei verbessert.

  • Lege die rechte Hand auf die linke Schulter und drücken den Schultermuskel (Trapezius) fest zusammen.
  • Drehe den Kopf während des Einatmens zur linken Schulter, atme aus.
  • Drehe den Kopf während des Einatmens zur rechten Schulter, atme aus.
  • Drehe den Kopf zur Mitte und atme dabei ein – atme aus und drehe den Kopf nach vorne.
  • Wiederhole die Übung 3-4 Mal mit der rechten Hand auf der linken Schulter.
  • Dann leg die linke Hand auf die rechte Schuler und drücken den Schultermuskel fest zusammen und mache die Kopfbewegungen rechts-links-Mitte. Atme jeweils tief ein und aus.
  • Wiederhole die Übung 3-4 Mal mit der linken Hand auf der rechten Schulter.

Variation:

  • Die Schulter kann während der Kopfbewegungen auch massiert werden.

Diese Übungen lösen Verspannungen von Schulter, Hals, Nacken und Kiefer und erhöht die Beweglichkeit des Kopfes.
Konzentration und Merkfähigkeit wird verbessert, da die Energie- und Blutzufuhr zum Gehirn gefördert wird Hörverstehen oder Denkfähigkeit (z.B. beim Rechnen) werden bei Schulkindern beobachtet.